KIRCHE ST. JAKOBUS DER ÄLTERE

Die Kirche St. Jakobus der Ältere aus dem Jahre 1350, im 18.Jahrhundert im Barockstil umgebaut, ist ein einschiffiger Bau mit dreiseitigem Presbyterium, in dem sich ein Hauptaltar mit Rokoko-Engelstatuen, ein Altaraufbau in der Gestalt des Gott Vaters und ein Bildnis des Heiligen Jakobus befinden. Im Kirchenschiff befinden sich die Altäre der Jungfrau Maria mit Madonnenbild, das mit der Inschrift "Chrudíček-Němeček 1898" signiert ist und der Hlg. Luitgard mit einer Kopie eines Bildes von Petr Brandl aus der Kirche in Sedlec. An der Südflanke des Kirchenschiffes befindet sich ein St. Jan Nepomuk-Altar mit der Statue des Heiligen von einem unbekannten Bildhauer. Das Interieur ziert noch eine Barockstatue des Hlg. Florian, des Schutzpatrons der Feuerwehrleute. Alle Kunstwerke wurden aufgrund der Tatsache, dass die Kirche wiederholt Ziel von Diebstählen gewesen ist, durch Kopien ersetzt. Bei der Kirche befindet sich ein Glockenturm aus dem Jahre 1351, der genauso wie die Kirche im 18. Jahrhundert umgebaut wurde.

LOKALIZACE

AKTUALIZACE: Václav Pošmurný (TO 03) org. 2, 20.11.2005 v 14:07 hodin